Die Ausgestaltung des Lehramtsstudiums an Grund-, Haupt- und Realschulen bei gleichzeitiger Vergabe eines Bachelorgrades

Die Studierenden werden im Lehramtsstudium eingeschrieben und schließen das Studium nach einer Regelstudienzeit von 7 Semestern mit der Ersten Staatsprüfung ab, nachdem sie die für die Zulassung nötigen ECTS-Punkte in den studienbegleitenden Prüfungen erworben haben. Beides zusammen ergibt die Erste Lehramtsprüfung.

Bei Vorliegen von 180 ECTS-Punkten nach i.d.R. 6 Semestern kann zusätzlich der Grad eines Bachelor erworben werden.

Die Ausgestaltung des Lehramtsstudienganges an Gymnsasien bei gleichzeitiger Vergabe eines Bachelorgrades

Die Studierenden werden im Lehramtsstudiengang eingeschrieben und schließen das Studium nach einer Regelstudienzeit von 9 Semestern mit der Ersten Staatsprüfung ab, nachdem sie die für die Zulassung nötigen ECTS-Punkte in den studienbegleitenden Prüfungen erworben haben. Beides zusammen ergibt die Erste Lehramtsprüfung.

Bei Vorliegen von 180 ECTS-Punkten nach i.d.R. 6 Semstern kann zusätzlich ein Bachelorgrad erworben werden.


Auszug aus dem Eckpunktepapier zur Ausgestaltung der modularisierten Lehramtsstudiengänge der FAU, Stand 31.05.07