Das Akronym PArC-AVE (Physical Activity-related Health Competence in Apprenticeship and Vocational Education) steht für die bewegungsbezogene Gesundheitskompetenz in der beruflichen Bildung. Als Teilprojekt des Forschungsverbundes „Capital4Health – Capabilities for active lifestyle“ verfolgt auch PArC-AVE das übergreifende Verbundziel der Entwicklung und Umsetzung von Interventionen zur Förderung von Handlungsmöglichkeiten für einen aktiven Lebensstil.

Link: https://parc-ave.capital4health.de/

Das primäre Ziel von PArC-AVE ist die Förderung der bewegungsbezogenen Gesundheitskompetenz (BGK) von Auszubildenden in den Bereichen Pflege und KFZ-Mechatronik. In der ersten Förderphase des Projekts ist es mittels kooperativer Planungsprozesse unter Beteiligung relevanter Akteure aus Politik, Praxis und Wissenschaft gelungen, Interventionen zur Förderung der BGK von Auszubildenden sowie strukturelle Maßnahmen zur Bewegungsförderung in der beruflichen Bildung zu konzipieren und realisieren.

Link: PArC-AVE I

Auch in der zweiten Förderphase bleibt das primäre Ziel des Projekts bestehen. Als weitere Ziele wurden (a) der Transfer von kooperativen Planungsprozessen zur Förderung der BGK in neue Settings, (b) die Analyse der Beziehung zwischen den subjektiv wahrgenommenen körperlichen Arbeitsbeanspruchungen und der Ausprägung der BGK sowie (c) die Langzeitbewertung von BGK und strukturellen Veränderungen in den Settings der ersten Förderphase definiert.

Der Transfer von kooperativen Planungsprozessen in andere Ausbildungssettings dient als Basis, um mithilfe weiterer kooperativer Planungsprozesse eine weitreichende Implementation von Themen der Bewegungsförderung in die Ausbildungsphase zu ermöglichen. Des Weiteren werden neue Erkenntnisse hinsichtlich der komplexen Beziehungen zwischen der subjektiven Wahrnehmung körperlicher Arbeitsbeanspruchungen und der BGK im Übergang von der Berufsausbildung in die reguläre Arbeitstätigkeit erzielt. Außerdem erlaubt die Langzeitbewertung von BGK und strukturellen Veränderung eine Überprüfung der Nachhaltigkeit der entwickelten und implementierten Maßnahmen der ersten Förderphase. Damit leistet der Lehrstuhl für Bewegung und Gesundheit mit dem Projekt PArC-AVE einen wesentlichen Beitrag zu dem bisher wenig erforschten Feld der Bewegungsförderung von Auszubildenden.

 

Projektlaufzeit: 2018-2021
Projektleiter: Prof. Dr. Klaus Pfeifer
Projektmitarbeiter: Eva Grüne, Johanna Popp, Johannes Carl
Projektpartner: AUDI AG, Ingolstadt; Berufsbildungszentrum, Ingolstadt; Berufliches Schulzentrum, Mühldorf am Inn; Staatliche Berufsfachschule für Krankenpflege, München
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)