Multiple Sklerose, körperliche Aktivität und Training – MuSkAT

Ziel von MuSkAT ist die Untersuchung der körperlichen Aktivität sowie deren Einfluss auf die Immunregulation der MS-Patienten und auf psychosoziale Faktoren wie Lebensqualität und Depression. Anhand der Ergebnisse einer ersten explorativen Studie und der aufgebauten Patientendatenbank werden im Rahmen mehrerer Folgestudien indikationsspezifisch motorische und kognitivbehaviorale Inhalte von Interventionen zur Hinführung und Bindung an körperlichsportliche Aktivität zur optimalen ressourcenbezogenen Gesundheitsförderung bei Multipler Sklerose entwickelt.

Zeitraum: 2007-2009
Projektleiter: Prof. Dr. Mathias Mäurer, Prof. Dr. Klaus Pfeifer
Projektmitarbeiter: Dr. Alexander Tallner
Kooperationspartner: Neurologische Klinik, Universitätsklinik Erlangen
Auftraggeber: Bayer HealthCare

Downloads

Poster MuSkAT-Studie

Bisherige Publikationen

Tallner, A., Pfeifer, K. (2008). Bewegungstherapie bei Multipler Sklerose – Wirkungen von körperlicher Aktivität und Training. Bewegungstherapie und Gesundheitssport, 24 (3): 102-108

Tallner, A., Waschbisch, A., Mäurer M., Pfeifer, K. (2009). Multiple Sklerose und körperliche Aktivität – Bewegungsmangel verschlechtert den Zustand. Der Neurologe & Psychiater 02/09 (2): 51-55

Waschbisch, A.; Tallner, A.; Pfeifer, K.; Mäurer, M. (2009). Multiple Sklerose und Sport. Der Nervenarzt, 80(6), 688-92.

Tallner, A.; Mäurer, M.; Waschbisch, A.; Hentschke, C. & Pfeifer, K. (2009). Einfluss von körperlicher Aktivität auf die psychische Verfassung von nicht behinderten MS-Patienten. Der Nervenarzt, 80 (Supplement 1), S.54-55.

Tallner, A.; Pfeifer, K.; Wenny, I.; Mäurer, M.; Waschbisch, A. (2009). Relationship between Physical Activity and Mental Health in Multiple Sclerosis Patients without Limitation of Physical Function: A Cross-Sectional Explorative Study. Poster presentation at the Annual Meeting of the American Academy of Neurology, Seattle 2009.

Werner, A.; Tallner, A.; Pfeifer, K.; Mäurer, M. (2009). Einfluss einer Kühlweste während körperlicher Aktivität auf Körpertemperatur, Leistungsfähigkeit und subjektives Hitzeempfinden bei MS-Patienten. Aktuelle Neurologie 36 (S2), S. S173.

Waschbisch, A.; Wenny, I.; Tallner, A.; Pfeifer, K.; Mäurer, M. (2010). Sport und MS. Einfluss von physischer Aktivität auf die Immunregulation. Der Nervenarzt 81 (Supplement 1), S.46.